Über mich

 

„Das Auge, welches man auch das Fenster der Seele nennt.“          – Leonardo da Vinci

Ich liebe Augen. In Augen kann man versinken, sich verlieben oder aus ihnen lesen. Augen geben einen Einblick in die Seele eines Menschen.

Eine andere, wunderbare Eigenschaft von Augen ist, dass sie mich immer wieder an unsere Erde erinnern. Beide lassen sich in vielerlei Hinsicht miteinander vergleichen: Sie sind endlos. Immer wieder entdecke ich mir vorher unbekannte, wunderschöne, versteckte Ecken. Je länger man sie betrachtet, desto wunderschöner und klarer werden sie. Und trotzdem bleiben sie ein Geheimnis.

DSC_1106.jpg

 

 

 

Hey. Ich heiße Fee.  🙂

Meine Feelosophie beschreibt die Erde als einen Ort, von dem ich nie genug bekommen kann. Deshalb begebe ich mich Mitte September auf die Reise nach Down Under. Damit es meinen Liebsten oder vielleicht ja auch anderen Abenteuerlustigen möglich ist, mich ein Stück auf meiner Reise zu begleiten, habe ich mich dafür entschieden, einen Blog zu schreiben.

 

 

Auch wenn ich versuchen werde, möglichst viele Erlebnisse zu teilen, begebe ich mich unter dem Motto ..

„Wer sehen will, muss die Augen schließen.“                                        – Paul Gaugin

.. auf die Reise.  🙂

Denn auch wenn Fotos, Videos oder mit dem Selfiestick geknippste Selfies ein unvergessliches Stück Erinnerung sind, zerstören diese auch so manche Momente. Und als Hobbyfotografin habe ich diese Erfahrung bereits machen dürfen 😉

Also:

„Carpe diem.“                                                                                  – Quintus Horatius Flaccus

 

4 Gedanken zu “Über mich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s